CompactLoader

CompactLoader

Anwendung

Ein wirtschaftliches und sicheres Be- und Entladen von Waren und Paketen in Lkws, Transportern oder Wechselbrücken in Verteil- und Umschlagzentren stellt eine wichtige Aufgabe bei der Optimierung der Logistikplanung dar.

Flexibilität

Dasselbe Teleskop kann an mehreren Toren eingesetzt werden. Dann werden mit Schienensystemen die Teleskope zwischen Beund Entladepositionen verfahren. Mit einer optionalen hydraulischen Höhenverstellung kann das Teleskop in der Neigung eingestellt werden, um den Übergabepunkt in der Höhe anzupassen.

Körperliche Entlastung

Zur Prävention arbeitsbedingter gesundheitlicher Beeinträchtigungen werden die manuelle Arbeit und damit die körperliche Belastung mit dem Einsatz von Teleskopförderern massiv reduziert.

Zuverlässigkeit

Eine robuste Schweißkonstruktion, vielfältige Verstärkungen und das Antriebskonzept garantieren eine hohe Lebensdauer auch unter schwersten Einsatzbedingungen.

Leistungssteigerung

Durch die höhere Prozessautomatisierung und Optimierung des Materialfl usses wird die Leistung bei Be- und Entladevorgängen deutlich gesteigert.

Betriebssicherheit

Ihre Mitarbeiter sind Ihre wertvollste Ressource! Unsere Teleskopförderer erfüllen selbstverständlich alle Sicherheitsrichtlinien und zeichnen sich z.B. durch eine Not-Rückzugsfunktion aus.

Wirtschaftlichkeit

Stückgüter werden direkt ohne eine Zwischenlagerung oder eine weitere Handhabung transportiert und prozessiert. Teleskopförderer sind schnell einsetzbar, es fallen keine langen Einrichtzeiten an. Somit werden der Durchsatz und die Produktivität erhöht und der Personaleinsatz optimiert. Die Investition in Teleskopförderer amortisiert sich.

Spezifikationen

Nennlänge, eingefahren:

6.500 mm

Nennlänge, teleskopierbar:

8.500 mm

Nennlänge, gesamt:

15.000 mm

Gurtbreite:

600 mm

Gerüstbreite:

920 mm

Gurttyp:

PVC, schwarz

Fördergeschwindigkeit:

0,5 m/s

Bandlaufrichtung:

Ladung / Entladung

Gurtantrieb:

Farbe. SEW, Stirnradgetriebemotor

Teleskopierantrieb:

Farbe. SEW, Stirnradgetriebemotor

Beladung:

max. 50 kg/lfm

Oberfläche:

pulverbeschichtet RAL 7016 „Anthrazitgrau”, Kleinteile galv. verzinkt

Steuerung:

Schaltschrank an Grundkörper rechts

Bedienung:

über Bedienfeld an der Frontsektion,
beidseitig: Teleskop ein-/ausfahren, Gurt Start/Stopp,
Licht an/aus, Not-Halt-Taster

zusätzliche Optionen

Lichtschranken am Ein- und/oder Auslauf

hydraulisches Heben und Senken

mobil verfahrbar auf Schiene

steuerungstechnische Anbindung an Bestandsfördertechnik

regelbare Fördergeschwindigkeit

Bedienelemente in Front und an Seite