Pakete gezielt und schadenfrei stauen – mit Auftaktförderern von WILTSCHE

Wie lassen sich Beschädigungen an Paketen bei gleichzeitiger Erhöhung der Effizienz im Lager vermeiden? Antworten erhalten Besucher der Fachpack vom 24. bis 26. September in Halle 4, 4-553. Soest, 16.07.2019 – Durchschnittlich 24 Pakete pro Jahr erhält jeder Deutsche, Tendenz steigend. Diese Entwicklung stellt nicht nur Transportunternehmen vor Herausforderungen – auch die Abläufe im Lager müssen optimiert werden, um trotz steigender Paketzahlen Beschädigungen an den Sendungen zuverlässig zu vermeiden. So kann es beispielsweise bei überfüllten Paketbändern dazu kommen, dass Sendungen unsanft zusammengeschoben werden oder sogar herabfallen. Abhilfe schaffen Auftaktförderer, mit denen die Pakete bis zu ihrer Weiterbearbeitung gezielt gestaut werden können....

Flexible Helfer für jede Herausforderung

Mobil, flexibel einsetzbar und höchst effizient: Scherenrollbahnen sind unverzichtbare Helfer im Lager. Interessierte können sich davon vom 19. bis 21. Februar auf der LogiMAT in Halle 1, Stand J02 überzeugen. Mit dem zunehmenden Paketaufkommen und der immer größer werdenden Bandbreite der Produkte, die als Ersatzteil oder im E-Commerce versendet werden, steiget die Zahl der Prozesse ebenso wie die Anforderungen im Lager: Bereits verpackte Sendungen sollen ohne Umwege zielsicher zu dem für sie vorgesehenen Tor oder direkt in den Transporter gelangen und dies möglichst so vorsortiert, dass die Ladungssicherung unproblematisch und ohne Zeitaufwand gewährleistet ist. Realisiert werden kann dies durch den...

WILTSCHE erstmalig auf dem Deutschen Logistik-Kongress

Vom 17. bis 19. Oktober 2018 zeigt WILTSCHE Fördersysteme den flexiblen Einsatz der Scherenrollbahnen auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin. Interessierte können sich im Pavillon/PV 17 über die mobilen Förderer informieren. Soest, 20.09.2018 – Erstmalig ist WILTSCHE Fördersysteme beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin präsent. Vom 17. bis 19. Oktober 2018 stellt der Anbieter mobiler Förderer die Vorteile der flexiblen Helfer vor. „Scherenrollbahnen sind bei der Be- und Entladung von Fahrzeugen, in Verpackungszonen, in der Maschinenvernetzung und bei Cross-Docking-Anwendungen in Paket-Vertriebszentren und Depots einsetzbar“, erläutert Baret Davidian, geschäftsführender Gesellschafter der WILTSCHE Fördersysteme. Ein Vorteil der mobilen Förderer sind zero line pressure,...

Scherenrollbahnen für weniger Schäden im Lager

Der eCommerce boomt, die Zahl der Pakete und Päckchen wächst. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Waren im Lager beschädigt werden. Wie dieses Risiko reduziert werden kann, zeigt WILTSCHE Fördersysteme vom 25. bis 27. September 2018 auf der FachPack 2018. Interessierte können sich in Halle 4, Stand 4-553 informieren. Soest, 06.08.2018 – Angetriebene Scherenrollenbahnen sind im Lager wahre Alleskönner. Sie sind bei der Be- und Entladen von Fahrzeugen, in Verpackungszonen, in der Maschinenvernetzung und bei Cross-Docking-Anwendungen in Paket-Vertriebszentren und Depots einsetzbar. Einfach im Handling kommen sie dort zum Einsatz, wo sie gerade gebraucht werden – oder werden bei Nichtgebrauch platzsparend...

Scherenrollbahnen – flexible Helfer in Lagern

Vom 23. bis 27. April präsentiert WILTSCHE Fördersysteme auf der CeMAT 2018, wie Scherenrollbahnen die Prozesse Lager optimal unterstützen. Interessierte können sich in Halle 21, Stand F26 und im neuen Logistics 4.0 Hub in Halle 24 über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten informieren. Soest, 27.03.2018 – Scherenrollbahnen können mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich ist: Staudrucklose Zonen (zero line pressure) verhindern beispielsweise, dass Pakete und Päckchen durch einen Zusammenstoß beschädigt werden oder gar auf den Boden fallen. „Dank ihrer Sensoren helfen die flexiblen Förderer tagtäglich dabei, hohe Kosten zu vermeiden“, bringt Baret Davidian, geschäftsführender Gesellschafter der WILTSCHE Fördersysteme die Vorteile auf den...

Baret Davidian neuer Inhaber der Wiltsche Fördersysteme

Zum 1. Januar 2018 hat Baret Davidian offiziell die Geschäfte der Wiltsche Fördersysteme übernommen. Das Unternehmen hat sich auf die Planung und der Vertrieb von mobilen Lkw-Beladesystemen für loses Stückgut spezialisiert. Baret Davidian setzt seine berufliche Laufbahn in der Intralogistik fort: Zum Jahresbeginn 2018 übernahm er offiziell die Geschäfte der Wiltsche Fördersysteme. Vorausgegangen war eine intensive Zusammenarbeit mit dem bisherigen Inhaber Dipl.-Ing. Norbert Wiltsche, der sich aus Altersgründen aus dem Geschäft zurückzieht. „Ich freue mich, mit Baret Davidian einen Nachfolger mit langjähriger Erfahrung in der Intralogistik, ausgeprägter Kundenorientierung und Unternehmensgeist gefunden zu haben“, so Dipl.-Ing. Norbert Wiltsche. „Er wird das...